Schlafwagen-Fußball bei Deutschland gegen Brasilien

 

 

Deutschland hat das Testspiel gegen Brasilien im Berliner Olympiastadion mit 0:1 verloren, dabei zeigte sowohl „die Mannschaft“ als auch das ZDF keine gute Leistung. Es wird immer angekündigt wie eion großes Event, dass da auf den Zuschauer zu Hause wartet, von den Fans im Olympiastadion mal gar nicht zu reden. Und dann kommt der Anpfiff und man fragt sich, wo eigentlich die Stimmung ist und im ZDF schwadroniert Bela Rethy wie die letzten Jahrzehnte auch über mehr oder weniger wichtige und auch unwichtige Dinge aus der Partie der deutschen Nationalmannschaft gegen die von Brasilien. Sicher, es war Dienstag und auch schon spät um 20 Uhr 45 – aber ein bisschen mehr Feuer hätte man sowohl auf dem Platz als auch auf den Rängen und am Mikrofon sowieso erwarten dürfen. aber sofort kommen ja die Stimmen: „Ist ja nur ein Testspiel, soll sich keiner verletzen, war klar dass durchgewechselt wird“ undsoweiter. Na hoffentlich sehen das auch die zahlenden Zuschauer im Berliner Stadion so gelassen und sind nicht am Ende enttäuscht über die etwas blutleere Vorstellung. Einmal mehr klaffen Anspruch und Wirklichkeit auseinander und so wirklich Spaß oder Freude war nicht erkennbar. Wenigsten hat aber wohl Jogi Löw einige Erkenntnisse aus dem Spiel gezogen und Brasilien ist natürlich auch keine Laufkundschaft. Trotzdem, das Feuer hat gefehlt.

 

Source: Fußball-Länderspiel: Deutschland enttäuscht bei Niederlage gegen Brasilien – Sport – Tagesspiegel

Schreibe einen Kommentar

*