Eishockey mit Snukieful | #CokeTVMoment

04 Jul

Ab aufs Eis heißt es für Marie aka Snukieful in ihrer ersten Folge als Host bei CokeTV. Jonas hatte sich im #CokeTVAdventskalender ja eine weibliche Verstärkung als Host gewünscht. Gesagt, getan: Ab sofort gibt’s Unterstützung von Marie. Beim Eishockey wird ihr und dem heutigen Community-Gast auch einiges abverlangt. Das Schlittschuhfahren auf der Eisfläche ist schon die erste große Herausforderung für unsere beiden Cracks. Mit Schutzkleidung und Hockeyschläger lernen sie den Puck zu kontrollieren, zu passen und ihn im Tor zu versenken. Kommen Snukieful und ihr Community-Gast beim schnellsten und härtesten Mannschaftssport der Welt an ihre Grenzen? Können sie sich im Abschlussspiel mit den Profis behaupten? #CokeTVEishockey

Meldet euch für unseren Reminder an und verpasst kein CokeTV Gewinnspiel: http://CokeURL.com/coketvmoments

Hier geht’s zur letzten Folge, in der Jonas und Felix ein Fahrsicherheitstraining absolviert haben | #CokeTVMoment:

Bei CokeTV gibt es jeden Freitag ein neues Video aus dem CokeTV Studio.

Abonniert jetzt und verpasst keinen der einzigartigen #CokeTVMoments mit izzi, Jonas und unseren tollen Gästen: https://www.youtube.com/user/CokeTV?s…
Website: http://www.coke.de
Facebook: http://facebook.com/cocacola
Twitter: http://twitter.com/cocacola_de
Instagram: https://www.instagram.com/cocacola_de/
Snapchat: https://www.snapchat.com/add/cocacola_de

Den Kanal von Snukieful findet ihr hier: https://www.youtube.com/Snukieful

Beispiel für DEL Eishockey Wett-Analyse

09 Jun

Im Allgemein ist es sehr schwierig, aufgrund der Schnelligkeit des Eishockey-Sports überhaupt eine Analyse zu erstellen, wer denn das Spiel gewinnt und womöglich noch mit wie vielen Toren. Aber ab und zu kommt es doch mal vor, dass ich solche Spiele innerhalb einer DEL Eishockey Saison analysiere und mir einige Eck-Daten näher anschaue. Darum sind Sportwetten für Eishockey eher dem Bereich Spaß-Wetten zuzuordnen und sollten nur mit Einsätzen in verschmerzbarer Größe zu tätigen. Einige Buchmacher bieten verschiedene Linien an für die Menge an Toren, die gängigste ist 5,5 – also kann man auf sechs Tore oder mehr tippen oder auf fünf Tore oder weniger. Verschiebt sich die Linie auf 4,5 oder 6,5 verringert oder erhöht sich das Risiko entsprechend. Bei Sieg-Wetten gilt entweder der Sieg nach 60 Spielminuten oder inklusive Verlängerung (Overtime) und Penalty-Schießen. Auf jeden Fall also die Bedingungen zu der Wette lesen. Hier sind ein paar Beispiele zu einer möglichen Analyse zur Deutschen Eishockey Liga DEL

Scannen0200

Grizzly Adams Wolfsburg : Hannover Scorpions   27.01.12 19:30 Uhr Tipp : 1  Quote : 1.55  Einsatz : 5/10 bet365  

Noch ein Tipp, der eine relative Sicherheit ausstrahlt ist dieses Spiel. Denn der SNNNNN-Negativlauf von Hannover ist schon auffällig, Wolfsburg dagegen konnte die Erwartungen im letzten Heimspiel gegen Krefeld erfüllen und zu Hause wurden die letzten fünf DEL-Heimspiele in reg. Spielzeit gewonnen. Heimstärke trifft auf Formtief zu einigermaßen annehmbarer Quote. Ich hoffe, dass es auch ohne den bis Saisonende verletzten Verteidiger Armin Wurm gehen wird – denn auch bei Hannover verletzte sich letzten Freitag Verteidiger Eric Regan und somit sind es schon drei defensive Spieler, die aktuell fehlen.

Iserlohn Roosters : Eisbären Berlin   27.01.12 19:30 Uhr

Tipp : 1  Quote : 2.60  Einsatz : 5/10 bet365  

In einer Liga, in der jeden jeden schlagen kann, finde ich das einen Versuch wert. Iserlohn Roosters mit einer 3-3-0 Last-Six in guter Form und selbstbewusst, während die Eisbären mit einem recht „komfortablen“ Punkte-Polster von vier Punkten erst Freitag nach Iserlohn und Sonntag nach Straubing müssen. Bei den Berlinern immer noch diverse Verletzte plus dem letztmals gesperrten Sven Felski. Laut Sportjournalist Michael Lachmanns Blog fehlen außerdem Stefan Ustorf, André Rankel, Constantin Braun (Gehirnerschütterungen), Mads Christensen (Fingerbruch), Denis Pederson (Knieprobleme) und Dominik Bielke (Kreuzbandriss) und Flo Busch ist fraglich. Die Form ist auch eher schwankend, bei einer 3-0-3-Form verhindert man es, in die OT zu gehen – entweder es klappt oder eben nicht. Darum und auch, weil bei Iserlohn bis auf den durch Tim Siekmann ersetzten Backup-Goalie alle an Bord sind, kann man einen Tipp der Logik folgend riskieren. Sonntag haben die Roosters zudem spielfrei, um sich dann Schwung zu holen für drei Spiele nächste Woche vor der Länderspiel-Pause.

Die Analyse beinhaltet die Spielansetzung, den Tipp, die Quote mit Wettanbieter und den Stake – das ist die Bewertung wie sehr man von der Wette überzeugt ist und die Begründung. Dazu natürlich die Begründung, die im Optimalfall etwaige Verletzte oder Gesperrte enthält. Außerdem schaue ich mir immer die letzten Spiele an, ob das Team gerade auf einer Erfolgswelle schwimmt oder einem Negativtrend folgt. Als letztes könnte noch ein Argument Pro oder Contra sein, wie sich die Heimstärke auswirkt und ob eine Mannschaft auswärts generell große Probleme hat. Dann schätzt man noch ein, ob das Risiko die Quote wert ist und schon hat man für sich selber etwas Sicherheit und kann anderen gute Hinweise geben innerhalb eines Wett-Netzwerkes in Foren oder allgemeinen Communities. 

Wie aus München Barons die Hamburg Freezers wurden

19 Jan

Seit Jahren hat sich in der Hamburger O²-World das Team der Hamburg Freezers etabliert und sie sind mittlerweile nicht mehr wegzudenken in der Hansestadt. Dabei ist es gar nicht selbstverständlich, dass wie aus dem Nichts ein ganzes Eishockey-Team von der einen Stadt im Süden Deutschlands in die andere Stadt an der Elbe zieht. Im Mutterland des Eishockeys, genauer in der nordamerikanischen NHL, sind solche Relocations keine Seltenheit: So wurden in den 90er Jahren die Quebec Nordiques nach Colorado verlegt, spielen dort nun als Avalanches und die Winnipeg Jets laden jetzt als Coyotes nach Phoenix – dafür sind wiederum die Atlanta Trashers später nach Winnipeg gezogen, um dort unter altem Namen mit neuer Mannschaft zu spielen. Da hat man doch mal an die vielen Fans und Vereinsutensilien gedacht, wie man diese wieder weiter verwenden und reaktivieren kann. Sollte demnächst also irgendwo auf der Welt eine Anzeige zu lesen sein “Suche Eishockey-Mannschaft – biete Fans und Arena”, könnte dies der Beginn eines neuen Umzugs sein.

Aber wie funktioniert es rein praktisch, wenn ein ganzes Eishockey-Team mit Sack und Pack – also den ganzen Schlägern, Eishockeytaschen, Pucks, Helmen, Trikots, der restlichen Ausrüstung und dem Tiefschutz von einem in den anderen Ort umzieht? Werden dann bei verschiedenen Unternehmen Transportwagen und Transportgeräte geordert, um alles in einem Rutsch von A nach B zu befördern?  Vor jedem Ortswechsel steht aber zuerst die Entscheidung, dass überhaupt umgezogen werden soll und warum. Fangen wir hinten an: Der traditionsreiche EV Landshut häufte bis Mai 1999 etliche Millionen Mark Schulden an und somit wurde die Lizenz von der US-amerikanischen Anschutz Entertainment Group übernommen. Diese Kapitalgesellschaft wurde dann in die Münchner GmbH umbenannt und fortan spielten sie als München Barons in der bayerischen Landeshauptstadt. Dann folgte 2002 die erneute Umbenennung in “Hamburg Freezers” mit dem Ziel, nach dem Umzug in die Hamburger Color Line Arena dort Erstliga-Eishockey zu etablieren.

Aber während die DEL Saison 2002/03 schon losging, bastelte man noch weiter an der neuen Arena Nahe der Heimspielstätte des Hamburger SV. Eifrig wurde an der Fertigstellung von Eisfläche samt Linien, Sitzplätzen, Parkplätzen und Kabinen mit allem Komfort gearbeitet. Ob sich einige der Spieler auch ein Fachbodenregal zum Lagern der Eishockeyausrüstung gewünscht haben, ist nicht überliefert – schließlich waren sie die ersten zwölf Spiele nur auswärts in fremden Hallen unterwegs, bevor sie am 12. November 2002 ihr erstes Spiel in der neuen Spielstätte mit 5:4 gegen die Kölner Haie vor 12.325 neugierigen Zuschauern gewinnen konnten. Seit dem tragen die Hamburg Freezers dort ihre Spiele aus.