Fußball bei RTL klingt wie eine Drohung

Letztens stieß man beim Vorspulen der Werbepause auf den RTL-Hinweis zum EM-Quali-Spiel der Deutschen Nationalmannschaft, “es wird ernst” sprach die Stimme aus dem Off, während wie bei RTL üblich voll auf die Emotionsblase gedrückt wurde mit einem Einlaufkind, was “cool, davon habe ich geträumt” laut denkt. “Ihr müsst gewinnen” sagt die Kinderstimme zum Spiel am 07. September 2014 als Hinweis. Gegen wen ist egal, das wird nicht genannt – ist aber nicht so schlimm. Die meisten schauen eh nur um zu Feiern und da spielt es keine Rolle, ob das ein WM-Finale oder ein EM-Quali-Spiel ist. Fußball geht nur noch über Emotionen, eine Nummer kleiner geht nicht.

Dass man sich auch wirklich bei RTL befand, wurde einem mit NOCH einem Hinweis auf “Verfolgt” deutlich klargemacht – bevor es wieder mit Sascha Grammel weiterging. Für die einem mag das die neue Art und Weise sein, Fußball noch näher in die Wohnzimmer zu bringen, für die anderen aber kann das ganze Drumherum gerne draußen bleiben und der Sport im Mittelpunkt stehen. Zu viel Show, zu viel Pathos um ein QUALI-Spiel. Fehlt nur noch das Öffnen der Fanmeilen an diesem Sonntag, wenn der Weltmeister gegen Schottland wieder bei Null beginnt. Mit nur noch einem Spot vor dem Anpfiff und den ersten Interviews nach dem Spiel – und nach der Werbung. Immer nach diesem und nach jedem, Deutschland ist nicht mehr für alle da, außer man BLEIBT DRAN. Und davor gibt es bestimmt ein Gewinnspiel: Wie heißt Jogi Löw mit Vornamen wirklich? A) Joachim oder B) Fritz – für nur noch 49 Cent – und verkauft! In der Halbzeitpause zu Gast ist dann Sila Sahin – und analysiert die erste Hälfte.

One thought on “Fußball bei RTL klingt wie eine Drohung

  1. Pingback: RTL Fußball – wie viel Platz bleibt für Inhalt? Ein Protokoll zum EM-Quali Deutschland-Schottland – webimedia.de

Schreibe einen Kommentar

*