Wer will denn Caddy beim Golf werden ?

Verstehe ich nicht. Da gibt es für die Schüco Open 2012 am 28. und 29. Juli die Möglichkeit, sich als Caddy zu bewerben. Also Leuten mit Sonnenbrille, Base-Cap, Polo-Hemd und karierter Hose die Schläger hinterher zu schleppen, die Bälle zu putzen und das Täschlein soll man ganz nebenbei auch noch hinter den Stars tragen. Womöglich bei sengender Hitze und man holt sich einen Sonnenbrand. Oder auch schlimm wäre ja Regen und wahrscheinlich bekommt man keinen Regenschirm und holt sich eine Erkältung, weil es auch windig ist. Das ganze findet ja als Verlosung statt und sollte man zu Hause genötigt werden, doch dort daran teilzunehmen und das Anmelde-Formular mit einer kleinen Begründung auszufüllen, hat man also immer noch die Chance, nicht gezogen zu werden.

Man wäre dann ja den Stars ganz nah, schreiben die. Jaaa aber was ist, wenn sich der Spieler ärgert und ihm dann mal eben vor Wut den Schläger auf den Kopf haut? Genau, das ist dann wohl eigenes Risiko oder bekommt man etwa einen Helm mit auf den Weg? Sieht nicht so aus. Und wenn man den Ball abbekommt? Dann kommt wohl der nächste Caddy und ersetzt einen. Volljährig muss man auch noch sein, soso. Als und von Geld habe ich auch nichts gelesen, das muss man wohl verhandeln? Zum Glück ist der Einsendeschluss schon vorbei….

Vielleicht haben aber auch die Spieler Pech und sie bekommen so einen abgedrehten Caddy wie hier in dem YouTube-Video, der gleich mal seinen eigenen Wagen mitbringt. Oder es kommt wie hier zu einem Caddy-Race, wo man sich auch noch rennend gegen Konkurrenten durchsetzen muss. NEIN DANKE!!!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.