Grand Slam Beachvolleyball Hauptbahnhof Berlin

Heute war ich wegen eines anderen Termins noch in der Stadt unterwegs und da führte mich mein Weg zum Berliner Hauptbahnhof – da ist ja immer etwas los und so war ich auch nicht überrascht, dass dort ein Beachvolleyball-Grand Slam stattfindet. Alles war voll mit Buden und allem möglichem, dazu eine große Arena aufgebaut und freiem Eintritt. Innerhalb dieser kämpfte das Deutsche Team Alexander Walkenhorst und Stefan Windscheif bei wenig sommerlichem Wetter gegen die Italiener Nicolai und Lupo.

Alexander Walkenhorst und Stefan Windscheif

In einem doch unterhaltsamen Match besiegten Walkenhorst und Windschief ihre Gegner im ersten Satz noch mit 21:15, ehe sie den zweiten verloren und auch im entscheidenden dritten Satz das unterlegene Team waren. Somit hat Italien das Match mit 2:1 nach Sätzen gewonnen und ein paar Reisenden, die auf Anschlusszüge gewartet haben, wurde die Zeit mit etwas Beachvolleyball verkürzt. Insgesamt waren es wohl auch ob der etwas widrigen Bedingungen nicht ganz so viele Zuschauer, aber das Event hätte sowohl sportlich als auch organisatorisch besseres Wetter und damit mehr Zuschauer verdient.

 

Hier noch einmal alle Termine und Spielansetzungen von der Seite beach-volleyball.de – das Turnier geht also noch bis zum Sonntag, den 22. Juni 2014 und endet naturgemäß mit den Finals der Damen und danach der Herren mit anschließender Siegerehrung. Vielleicht bessert sich ja bis dahin noch das Wetter, denn am Samstag ist ja bekanntlich kalendarischer Sommeranfang…..

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.