Claus-Dieter Wollitz

Claus-Dieter Wollitz ist nun schon ein paar Jahre Trainer bei Energie, aber zwischendrin hat er immer mal mit anderen Optionen geliebäugelt. Daher lohnt es sich schon, diese Gedankenspiele einfach mal weiterzuspinnen. Es muss halt passen, da kann jetzt nicht irgendein 0815-Club kommen und er sagt zu – aber im Rahmen der aktuellen Entwicklungen halte ich untenstehendes Szenario durchaus für realistisch.

[wp_ad_camp_1]

Nach dem angekündigten Abschied von Holger Stanislawski zu 1899 Hoffenheim sucht der Club des FC St. Pauli einen Nachfolger. Neben den üblichen Verdächtigten könnte ich mir auch vorstellen, dass der beim Energie Cottbus mit der Gesamtsituation unzufriedene Claus-Dieter Wollitz das Traineramt in Hamburg übernimmt. Er hat eine positiv-verrückte Arbeitsweise, bleibt trotzdem auf dem Boden und würde sich mit einem Wechsel in jedem Fall vom Niveau her verbessern. Vom Typ her ähnelt er sogar meiner Meinung nach seinem Vorgänger, weil er einen Club braucht, dessen Erwartungen eher Richtung Bundesliga tendiert und notfalls wäre er auch der richtige für einen eventuellen Wieder-Aufstieg, sollte St. Pauli doch noch absteigen – was ich aber nicht glaube.

 

[wp_ad_camp_2]

Eigentlich hatte er sich ja schon für Cottbus entschieden, aber nach der Spielunterbrechung beim Spiel Energie Cottbus in Aue (siehe YouTube-Video) wird er vielleicht nochmal ins Grübeln kommen, ob er langfristig noch diese Perspektiven sehen kann, die er sich selbst gestellt hat. Seine gute Arbeit könnte dadurch im Grunde ad absurdum geführt werden, sollte es in naher oder ferner Zukunft zu Punktabzügen oder anderweitigen Spieleinschränkungen kommen müssen. Er würde auch bei seinem jetzigen Verein keine verbrannte Erde hinterlassen, was die spielerischen Elemente und die mannschaftliche Grundsubstanz angeht. Daher kann es sein, dass wir die Frage: “Wer wird neuer Trainer in St. Pauli?” mit o.g. Personalie beantworten können. Aber noch sind das alles Spekulationen!

Andererseits dürfte auch Schwung hineinkommen dadurch, dass RB Leipzig Thomas Oral zum Saisonende gehen lässt und man in den folgenden Wochen auf dem Trainermarkt aktiv wird mit entsprechendem Geld in der Hinterhand. Jedoch schätze ich “Pele” Wollitz so ein, dass er für dieses Amt in Leipzig nicht zur Verfügung steht. Wer stattdessen kommt, dürfte natürlich der Anfang einer spannenden Entwicklung sein. Wie der “Kicker” vermeldet, wird André Schubert vom SC Paderborn der Nachfolger von Stani – trotzdem fand ich das mal ganz witzig, eine Idee weiterzuspinnen.

One thought on “Claus-Dieter Wollitz

Schreibe einen Kommentar

*