BILD, YouTube und die Meldung: Hooligan attackiert Torwart

In dem BILD-Artikel steht, dass der Gäste-Torhüter –Esteban Alvarado Brown- “ein über den Platz laufenden Fan” übel getreten habe. In den Videos die auf YouTube kursieren, kann man aber ganz deutlich sehen: Er lief nicht einfach nur über den Platz, sondern rennt gezielt auf den Torwart zu und versucht ihn, anzuspringen. Und warum die Tritte als “übel” gewertet werden, obwohl sie eher in den Bereich der Selbstverteidigung fallen, weiß ich auch nicht. Anders sieht es zum Beispiel Goal.com, die völlig richtig das umdrehen und die Schlagzeile “Hooligan attackiert Torwart” gewählt haben 

Selbst die folgende rote Karte für Esteban Alvarado Brown empfinde ich als ungerechtfertigt und ein falsches Signal, obwohl es wahrscheinlich sogar regelkonform ist? Schließlich gelten ja zum Beispiel auch Angriffe auf eigene Mitspieler als Foul. Aber wenn ein Spieler von einem Stadion-Besucher (woher weiß man eigentlich, dass es ein Fan im Sinne des Wortes war?) angegriffen wird, hat das einen Beigeschmack und das Team von AZ Alkmaar hat in diesem Augenblick für mich alles richtig gemacht und den Platz bei 1:0-Führung von Ajax Amsterdam verlassen.  

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.