American Football – kleine Übersicht der wichtigsten Regeln

American Football – Die Regeln

Das Regelwerk des American Footbal ist sehr umfangreich. Um ein Spiel im Stadion oder vor dem TV genießen zu können, reicht es aber, sich vorab über die Grundlagen informiert zu haben. Im Folgenden finden Sie eine kleine Übersicht der wichtigsten Regeln.

Spielfeld

Das Spielfeld ist 120 Yards lang, wobei ein Yard in etwa 90 Zentimetern entspricht. Die jeweils letzten zehn Yards an den beiden Enden sind die so genannten Endzonen, die im Abstand von je fünf Yards voneinander durch Querlinien abgegrenzt sind.

Ziel des Spiels

Ziel des Spiels ist es, in die Endzone des Gegners zu gelangen. Auf dem Weg dahin hat die angreifende Mannschaft jeweils vier Versuche, um mindestens zehn Yards zu überbrücken. Ist das erst einmal geschafft, bleibt man im Ballbesitz und bekommt vier neue Versuche für die nächsten zehn Yards.

<

Scannen0339


Punkteverteilung

Punkteverteilung: Touchdown (Ball wird in Endzone getragen/gefangen): 6 Punkte; Extrapunkt nach dem Touchdown (PAT): 1 Punkt; Conversion (erfolgreicher Spielzug statt Extrapunkt): 2 Punkte; Fieldgoal: 3 Punkte; Safety (angreifende Mannschaft wird in der eigenen Endzone gestoppt): 2 Punkte.

Auswechslung

Pro Mannschaft stehen elf Spieler auf dem Feld, die während der Partie beliebig ausgetauscht werden können. Dies geschieht in der Regel Blockweise. Soll heißen; Offense-Team, Defense-Team und Special-Teams werden gegen selbige von der Bank ausgewechselt.

Spielzeit

Eine Partie dauert exakt eine Stunde und ist in zwei Halbzeiten beziehungsweise vier Quarters (Viertel) unterteilt. Zu Beginn jeden Viertels werden die Seiten gewechselt. Das erste und dritte Viertel beginnt mit einem Kick-Off (Anstoß), das zweite und letzte Viertel startet mit den jeweiligen Ballpositionen zu Ende des ersten beziehungsweise dritten Viertels.

<

Offensive

Der führende Spieler einer jeden Mannschaft ist der Quarterback, der Spielmacher. Beim Anspiel erhält dieser den Ball und versucht in der Regel durch zurücklaufen einen freien Mann zu finden, welcher mit dem Ball in Richtung Grundlinie, wo sich auch das Tor befindet, laufen kann. Damit der Quarterback sein Zuspiel an den Mann bringen kann, wird er von Guards und Tackles, den so genannten Offensive Linemen vor gegnerischen Attacken geschützt. Die Tight End haben eine ähnliche Aufgabe, nämlich die Verteidigung zu blocken.

Defense

Beim gegnerischen Angriff kommt die Defense, bestehend aus Linebackers, Nose Guard, den Defensive Ends, den Defensive Tackels und den Safties zum Zug. Deren Aufgabe ist es, die angreifende Mannschaft daran zu hindern, in die End Zone einzudringen. Die Linebacker haben die Aufgabe, den gegnerischen Quarterback zu stoppen. Die zwei Defensive Ends und die zwei Tackles attackieren die offensive Linemens des Gegners.

Cornerbacks – Quarterbacks  – Wide Receivers

Die Cornerbacks versuchen die Wide Receivers zu decken und daran zu hindern einen Pass des Quarterbacks zu fangen. Die Safeties haben die Aufgabe den Runner zu stoppen, sollte dieser einen Pass erhalten. Die sog. Nose Gard muss in erster Linie das Center des angreifenden Teams blocken. Ebenfalls helfen sie dabei, einen Lauf Richtung End Zone zu verhindern.

Mit dem nötigen Wissen können sie ihr Glück nun auch beim online Wetten versuchen. Auf bet365.com finden sie ein tolles Angebot an live Wetten.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.