Podolski-Transfer zum FC Arsenal London?

Seit Tagen drangsalieren sowohl die Fernsehsender als auch Vertreter der schreibenden Zunft den Spieler Lukas Podolski und Vereinsverantwortliche vom 1. FC Köln wegen seines bevorstehenden Wechsels zum FC Arsenal. Dann wird so gefragt und so getan, als wenn schon alles unterschrieben ist.

Wenn nun aber beide Seiten den Vertrag noch nicht unterschrieben haben, sondern noch letzte Vertragsdetails aushandeln, ist es doch logisch, dass es keine neuen Wasserstandsmeldungen gibt. Kann man denn nicht mal auf diese mediale Hektik verzichten und einfach abwarten?

Vielleicht verändert sich aber auch – was ich nicht glaube – die Gesamtsituation durch die Trennung von Volker Finke, der ja wohl auch mutmaßlich eine Ursache für die Wechselwilligkeit von “Poldi” gewesen sein könnte. Also abwarten und feinen englischen Tee trinken, bis der Spieler selbst das Signal sendet. Für die Entwicklung ist das eher körperbetonte Spiel in England sicherlich von Vorteil – zumal er bei den Gunners auch ein super Umfeld vorfindet, in dem mit Polnisch und Deutsch auch heimatliche Klänge zu hören sein werden.

Viel Erfolg, Lukas Podolski Smilie by GreenSmilies.com

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.