Verlängerung bei Fußball-WM 2014!

In jedem Spiel innerhalb der Gruppen A bis H geht es schon um alles und jedes Match kann schon eine Vorentscheidung sein zum Verbleib im Turnier. Darum gilt es für alle Mannschaften ab dem Anpfiff die volle Leistung abzurufen bis zum endgültigen Abpfiff nach neunzig Minuten oder später. Später kann es werden, wenn der Schiedsrichter das Spiel noch verlängert um die sogenannte Nachspielzeit. Das kann passieren bei Fouls die es zu behandeln gab, bei mutwilliger Spielverzögerung eines Teams oder auch durch die Trinkpausen, die möglicherweise notwendig sind nach circa 22 Minuten. Das liegt im Ermessen des Referees und dauert auch nicht lange.

511min

Die übliche Nachspielzeit beträgt zwei bis drei Minuten bei normalem Verlauf. Danach ist das Spiel beendet, auch wenn es Unentschieden steht. In den Gruppenspielen gibt es bei einer WM keine Verlängerung. Anders wird es ab dem Achtelfinale: Hier gibt es bei einem Remis (zum Beispiel 0:0 oder 1:1) eine Verlängerung von 2x 15 Minuten und wird danach mit einem Elfmeterschießen fortgesetzt, sollte es nach 30 Minuten Verlängerung immer noch nicht entschieden sein. Das sollte man auch gerade bei dem späten Anstoßzeiten mit einrechnen, wenn um 22 Uhr begonnen wird und das Spiel bis weit nach Mitternacht deutscher Zeit gehen könnte. In dem Screenshot wird die 512. Minute angezeigt zwischen CD El Palo und Cadiz, was vermutlich ein Anzeigefehler ist

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.