3. Liga – Telekom und Teams lassen es knallen

23 Jul

Noch herrscht eigentlich Fußball-Sommer, die Profis aus der 2. Bundesliga stecken noch in der Vorbereitung und die Bundesligisten absolvieren die ersten Testspiele, nachdem alle Spieler eingetroffen sind. Umso spannender wars es, wie sich die Dritte Liga mit dem neuen Partner Telekom präsentiert.

Übertragung und Qualität hatte gutes Niveau – auch sportlich

Das, was man zum Start zu sehen bekam, hatte oft ein gutes Niveau und damit ist sowohl die Qualität auf dem Feld gemeint als auch die technische Umsetzung von Telekom Sport. Für einen Knalleffekt sorgte hier natürlich am Samstag das spektakuläre 4:4 nach einer 4:1-Führung des SC Paderborn – Gastgeber Hallescher FC kam Mitte der zweiten Hälfte durch einen Doppelschlag noch auf 3:4 heran und dann begannen auf beiden Seiten die Köpfe an zu arbeiten. Der Rest ist bekannt und so hatten nicht nur die Zuschauer im Stadion viel an Emotionen zu verkraften, auch die Online-Konsumenten profitierten davon und bekamen tolle Unterhaltung in der Übertragung geboten.

Auf Smartphone, Tablet und PC kann man die 3. Liga auf Telekom Sport verfolgen.

Telekom Sport als App hat Potenzial

Auch sonst fühlt sich das Telewkom-Paket für die Dritte Liga gut an, eine Viertelstunde vor Anpfiff geht  die Vorberichterstattung los und auch in Halbzeit oder nach Spielende gibt es schnell Interviews mit allen beteiligten Protagonisten. Für Nicht-Telekom-Kunden kostet die Saison wohl 9,99 Euro und wenn man eh schon T-Kunde ist, dann ist das wie auch Telekom Eishockey und Telekom Basketball im Paket enthalten bei Mobilfunk-Vertrag oder Festnetz.

Das Sahnehäubchen wäre eine Drittliga-Konferenz

Es macht also auf jeden Fall Appetit auf mehr und so dürfte es nicht nur lokal Interessierte geben, die sich dafür entscheiden, sondern auch die ganz normalen Fußball-Fans. Als einen kleinen Wermutstropfen kann man die fehlende Konferenz bezeichnen – aber auch hier gibt es noch Entwicklungsmöglichkeiten, genau so wie bei den Plattformen außerhalb von Android oder Apple.

Quelle: Dritte Liga: Die neue Fußballsaison startet mit einem irren 4:4 – WELT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*