Am heutigen Samstag ist ein ganz besonderes Spiel, denn die DEL-Partie zwischen der Düsseldorfer EG und den Kölner Haien ist ein sogenanntes „Winter Game“, also es findet im Kölner Fußballstadion vor großem Publikum und im TV bei SPORT1 statt.

Daher ist es mit anderen Maßstäben zu messen als im Normalfall und bedeutet für beide Teams eine Umstellung auf die aktuellen Bedingungen. Zitat „Die Wettervorhersage haben wir zur Kenntnis genommen, die ist nicht so gut“, sagte DEG-Coach Harold Kreis in Bezug auf den bevorstehenden Niederschlag in Form von Regen.

Die dann 50.000 Zuschauer im ausverkauften Stadion werden trotzdem ein Event daraus machen und auch für sie ist die durchsichtige Bande aus Plexiglas neu und wie für die Spieler gewöhnungsbedürftig wegen des anderen Raumgefühls bei sichtbar freier Fläche dahinter. Regen, großes Eventpublikum und andere unberechenbare Faktoren machen das Tippen zu einem Lottospiel, aber Erwähnung sollte dieses besondere 222. Rheinische Derby trotzdem erhalten.

Die letzten beiden Spiele im Jahr 2017 hatten die Kölner Haie mit jeweils 3:2 für sich entscheiden können – im letzten Kalenderjahr wendete sich dann das Blatt zugunsten der Düsseldorfer EG, die alle vier Spiele mit 1:0, 4:3 und zweimal 3:2 für sich entscheiden konnte. Die aktuelle Form spricht aber mehr für die Gastgeber aus der Domstadt, weil sie ihre Heimspiele in der KölnArena gegen Bremerhaven, Iserlohn und Ingolstadt gewinnen konnte.

Aber die DEG ist nicht vergleichbar mit den letztgenannten und außerdem ist Derby immer ein Spiel unter anderen Vorzeichen. Düsseldorf steht aber auf Platz 3 der Tabelle und das kommt unter anderem durch die Siege zuletzt in Augsburg, in Schwenningen und gegen Iserlohn. Unter den letzten sechs Spielen war aber auch die Niederlage zu Hause gegen Mannheim oder das 0:1 auswärts in Ingolstadt. Köln als Fünfter in der DEL-Tabelle und Gastgeber dieses Events hat hier sicherlich mehr zu verlieren und aber auch mehr zu gewinnen – beide Rivalen trennen nur vier Punkte (65:69).

Daher tendiere ich zu keiner Mannschaft und freue mich einfach mit, wenn es hier ein gutes Spiel gibt, dass Werbung macht für den Eishockeysport und für faire Derby-Atmosphäre.

Das Winter Game 2019 in Köln war ein großer Erfolg und das nicht nur wegen dem Show-Aspekt! Sport1 hatte übertragen und die Zuschauer dürften vollauf begeistert gewesen sein. Denn die Fans vor dem TV wie auch die im Kölner Fußballstadion sahen ein im ersten Drittel verregnetes Spiel, welches sich aber nach Drittel und 1:0-Führung für die DEG noch zu steigern wusste. Düsseldorf schraubte auch 2:0 hoch, um dann aber im letzten Drittel nach dem 1:2-Anschluss das 2:2 zu kassieren. So hatten beide Seiten der Anhänger noch einen Zuschlag in Form einer Verlängerung verdient. Das 3:2 für die DEG ließ dann die Fans in gelb-rot jubeln und die Domstadt an sich konnte ob des Events auch zufrieden sein.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.