Jetzt soll also Thomas Doll als neuer Trainer von Hannover 96 den Karren aus dem Dreck ziehen und das wird keine leichte Aufgabe, zumal auch am letzten Transfertag keine wirklichen Knaller mehr geholt werden konnten.

Dennoch wird er sich die Aufgabe vorher überlegt haben und auch die Spiele gesehen haben, mal sehen was er in der Kürze der Zeit aus dem verunsicherten Team gegen Leipzig zaubern kann. Das erste Heimspiel 2019 ging er mit 0:1 gegen Bremen verloren und auch auswärts gab es die erwartete 1:5-Niederlage gegen Dortmund.

Leipzig ist da schon besser drauf, die mit der Empfehlung eines 4:0-Auswärtssieges in Düsseldorf zum nächsten Auswärtssieg fahren möchten und es gibt durchaus Grund für diesen Optimismus. So könnte man nämlich mit drei Punkten in Niedersachsen wieder vorlegen mit aktuell 34 Punkten und kann den Abstand erhöhen. Bei Hannover 96 wird sich zeigen, ob sie gleich mit einem Heimsieg aus dem Keller kommen und sich von Nürnberg absetzen können oder ob es nicht reicht. Da will ich bei dem Spiel im eurosport-Stream einige Tore sehen, so mindestens vier insgesamt….

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.